Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Sina

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 


freche Sina - darf zu Lola+Olivia

 

*Siri* (Mäderl, geb. August/2016)

Pflegeplatz: 2211 Pillichsdorf

 

Freigangplatz

*Sina* (Mäderl, geb. August/2016)

Pflegeplatz: 2211 Pillichsdorf

 

Freigangplatz

*Silas* (Bub, geb. August/2016)

Pflegeplatz: 2211 Pillichsdorf

 

Freigangplatz

Siri - Mäderl, geb. ca. 09.08.2016 ,  parasitenbefreit,  tierärztlich untersucht

Sina - Mäderl, geb. ca. 09.08.2016,  parasitenbefreit,tierärztlich untersucht

Silas - Bub, geb. ca. 09.08.2016, parasitenbefreit,tierärztlich untersucht

Alle drei sind bereits verschmuste, verspielte, aufgeweckte Kätzchen geworden!

Pflegestelle Pillichsdorf

 

TAGEBUCH:

Diese drei Schwärzlinge haben wir am 04.10.2016 von einem privaten Kastrationsprojekt aus Drösing übernommen - die Mama konnte bereits kastriert werden. Sie sind ca. 8 Wochen alt und in einem gutem allgemeinen Zustand.

Einzig das Auseinanderkennen der drei fällt derweil noch rech schwer  - klar ist daß es sich um 2 Mäderl und einen Buben handelt. Die drei sind noch etwas schüchtern, lassen sich aber bereits von der Pflegemama streicheln!

Update 14.11.2016:
Nachricht von der Pflegemami: anbei ein paar Fotos von Sina, Silas und Siri. Nun ist die letzte Scheu endlich gefallen, ich krieg sie gar nimma weg von mir ;) Und das unterscheiden wird jetzt auch schon extrem zur Herausforderung (weil sie jetzt alle schon sehr zutraulich sind *g*).
lG Christina

08.12.2016: Jippi - Juche:

Sina durfte in ein neues Zuhause übersiedeln und zwar - sie durfte zu den beiden ehemaligen Notfellchen Olivia+Lola und dem noch älteren Onkel übersiedeln - nun machen dort gleich drei "Schwärzlinge" das Haus unsicher Zwinkernd!

Tja......man kann nicht genug schwarze Katzen habenLachend! Wir wünschen viel Glück bei der Zusammenführung und hoffen das es gut klappt!

 

 

Nachrichten vom neuen Zuhause

News von Sina’s Familie vom 17.12.:

„Aus der kleinen Schüchternheit ist schon ein Rabauke geworden. Sie erkundet die ganze Wohnung und nutzt das Kinderzimmer nur noch als Rückzug zum schlafen. Mit Olivia funktioniert es schon gut. Hat gestern noch gepfaucht und heute wird schon geschnuppert. Heute ist Lola mit pfauchen dran. Na wird sich auch beruhigen. Mit Alexander kuschelt die kleine Maus und spielt. Auch wenn er mal ein bisschen lauter ist macht ihr das nix. Läuft also ganz gut. LG“

Update 23.12.2016:

Die Herde hat zusammen gefunden. Chefin ist die kleine freche Laus. Die Großen werde angesprungen und es wird Fangen gespielt. Gefährlich ist es nur für mich. Denn es wird keine Rücksicht genommen wo Mensch gerade ist. Zwischen den Füßen durch. Auch auf der Stiege. Kinderfutter interessiert sie nicht. Sina muss das bekommen was die Großen fressen. Das fordert sie auch lautstark ein

</div>

			</div><!-- end main or main2 -->

			
			<div class=