Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Peggy+Freni

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Peggy: Tigerkatze ca. 2 Jahre, kastriert, parasitenbefreit - wird am 16.03. geimpft. Vermutlich die Mama von Freni. Sehr lieb und verschmust

Freni: tiger-weiß, ca. 1 Jahr, kastriert, parasitenbefreit - wird am 16.03.2016 gemipft. Sehr verschmust und verspielt.

Tagebuch:

Als wir uns mit der Dame die sich wg. Projekt Hausbrunn A bei uns gemeldet hat, getroffen haben, erfuhren wir noch von einer weiteren "Problemstelle" vom Ort - es sollen hier voriges Jahr sogar über 20 Katzen gezählt worden sein. Es geht das Gerücht um dass die Katzen ursprünglich von einer sozial benachteiligten Familie stammen, erst voriges Jahr soll es dort eine Abnahme eines verwahrlosten Hundes durch den Amtstierarzt gegeben haben, warum diesem die Katzen und vor allem deren Zustand dann nicht aufgefallen ist - diese Frage bleibt offen!

Bei unsere Tour am 27.02.2016 in besagter Umgebung sind uns sofort zwei verwahrloste Katzen, abgemagert und vor Hunger bettelnd nachgelaufen. Die Katzen sind am ganzen Körper verkrustet und haben teilweise größere kahle stellen - wir kamen uns fast vor wie in den Urlaubsländern, wo einem die hungrigen, unkastierten Katzen um Futter bettelnd nachlaufen. Das heißt wir haben es zumindest mit den beiden - mit zutraulichen Streunern zu tun.  Da sich für die Katzen absolut niemand zuständig fühlt, fühlen wir uns für sie nun verantwortlich - es handelte sich um zwei junge - natürlich unkastrierte Mäderl.

Wir schätzten das jüngere Mäderl als halbwüchsiges Herbstkatzerl ein - doch lt. Tierarzt handelt es sich um ein zumindest wohl fast einjähriges Mäderl - sie hat knapp 2,4 kg!! Katze Nr. 2 könnte die Mama sein - wohl ein Jahr älter - bringt auch nur 2,7 kg auf die Waage.

Kaum am Pflegeplatz angekommen haben sie sich gierig  auf den Futternapf gestürzt und mal eine Dose verputzt!

Die beiden wurden am 04.03.2016 kastriert und werden nun auf der Pflegestelle aufgepäppelt.

Nur wenige Tage nach parasitenbefreiung scheint das Fell auch schon nachzuwachsen.

 

Es könnte sich eventuell um Mama + ihr fast einjähriges Kitten handeln. Die Mama (Tigerkatze) heißt nun Peggy und die zarte Maus ist unsere Freni Lächelnd!

Die beiden Mäderl haben sich wie man sieht sehr lieb und suchen daher ein gemeinsames Plätzchen. Sie sind sehr verschmust und zutraulich. Lieben es am Schoss von der Pflegemami zu kuscheln.

 

Update 25.03.2016:

So schnell kann es gehen - die beiden dürfen ihre gemeinsame Zukunft wohlbehütet und kastriert bei einer lieben Familie in Tulbing leben! Wir freuen uns für die beiden Schmusen ein schönes Zuhause gefunden zu haben und ihnen das leben als verwahrloste Gebärmaschinen zu ersparen! Alles Gute ihr beiden Schätze!