Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Sanya

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 


Sanya - Mäderl-geb. ca. 05.09.2015 /

 

 

 

Sanya stammt vom Projekt Reintal. Sie ging zuletzt am 13.11.2015 in die Falle - und das war gut so - denn eine dringende Behandlung der Augerl und Schnupfnase ist dringend notwendig!

Sanya bekommt nun auch zweierlei Augensalben und Antibiotika zum Schlucken. Wir hoffen dass die Mittelchen bald anschlagen und die Zwergis bald ein schönes Leben leben dürfen (vermutlich sind auch bei diesem Projekt - bisher schon viele Katzen und vor allem Kitten verstorben bevor sie überhaupt ein Jahr alt wurden.....). Nun wird es endlich anders - Die Mutterkatze konnte bereits kastriert werden Lächelnd!

So kam Sanya zu uns:

Update 20.11.2015:

Sanya weiß vermutlich dass sie den Winter nicht überlebt hätte - sie genießt die Wärme und das Futter - sowie einige Streicheleinheiten der Pflegemama schon!

 

22.11.2015: News vom Pflegeplatz:

Das recht Augerl ist noch immer nicht gut :( Ich schmiere und schmiere und schmiere - wirklich oft, mal schaun was der Tierarzt sagt). Sanya ist auf jeden Fall trotzdem ein sehr lebhaftes und verspieltes Kätzchen, das Streicheleinheiten schon zu schätzen weiß und sich ohne Probleme anfassen lässt. Ein herziges und aktives Mädi !

22.11.2015: News vom Pflegeplatz:

Auch ihr Auge wird nicht besser. Auch sie bekommt nun zusätzlich zu den Antibiotika auch die Herpes Tablette und muss weiterhin mit beiden Salben - jedoch nicht mehr so viel wie zuvor - eingeschmiert werden.

Ende Dezember 2015:

Sanya ist nicht wieder zu erkennen - ihre Augerl haben sich super erholt - in den nächsten Tagen wird sie geimpft und ist dann frei zur Vergabe.

Sanya ist sehr lebhaft weshalb wir für sie einen Platz mit späterem Freigang oder gesicherten Freigang/Hof suchen.

 

 

Update 09.01.2016:

Nach der liebevollen Gesundpflegung durch die Pflegemama, durfte nun auch Sanya gemeinsam mit ihrem schüchternem Brüderchen Jamie in ihr neues Zuhause übersiedeln! Alles gute euch beiden!

 

Update Jänner 2016:

Sanya hat sich gemeinsam mit Jamie überraschend schnell im neuen Zuhause eingelebt - wir freuen uns für die beiden sehr!Lächelnd Die beiden heißen nun übrigens Mia und Max! Zwinkernd

 

Update Juli 2017:

Unseren beiden, Mia und Max, geht es sehr gut;

Max hat leider durch die lange Behandlung wegen der Giardien eine chronische Magen-Darmentzündung entwickelt - ähnlich wie Morbus-Crohn beim Menschen; er bekommt daher täglich Medikamente, dank derer er aber keine Beschwerden mehr hat; Er ist immer noch schlank, aber wir sind glücklich, dass er zugenommen hat und das Gewicht gut hält ....wenns leckeres Hühnchen gibt dann sowieso...Ende des Sommers, hat unser Tierarzt gesagt, können wir mal probieren, die Dosis der Medikamente zu verringern.

Mia ist dafür wohlgenährt, weil sie alles was Max damals nicht gefressen hat, selbst erledigt hat ... und abnehmen ist ja soooo schwierig ;-)

beide sind immer noch verspielt und kommen sehr gut miteinander aus; und wie du es schon beim Abholen vorhergesagt hast...sind aus den schüchternen Katzen richtige Schmuser geworden!wir sind sehr glücklich die beiden zu haben!

anbei ein paar Fotos

LG