Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Rocky

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail





...Rocky, der kleine "Fledermäuserich"...gaaaanz müüüde...




In den letzten Tagen ist auf dem Grundstück der Dame aus Pottenhofen die ins Pflegeheim gegangen ist "ein kleines Häufchen Elend" aufgefallen, leider ließ es sich nicht gleich fangen, aber am 13.07.2015 war es dann soweit - und das Zwergi ging in die Falle.

Es handelt sich um einen ca. 7 Wochen alten Buben (geb. ca. 25.05.2015), der kleine ist total abgemagert und stark verwurmt - das wohl auch der Grund für den Nichhautvorfall sein dürfte.


Update 16.07.2015: Rocky lebt sich aber rasch ein - er ist zwar noch etwas schüchtern, taut aber doch schon auf. Er lässt sich hochheben und streicheln - auch wenn er es (derweil) noch nicht so recht genießen kannZwinkernd!

Sonst ist er total fit, er muss aber noch ordentlich aufgepäppelt werden. Rocky war auch schon bei der Tierärztin - sie meinte der Zwerg würde einer Fledermaus sehr ähnlich sehen - wegen seiner Flieger - Ohren. Tatsächlich wirken bei unterernähren Kätzchen die Ohren oft im Verhältnis zum Körper zu groß, das gibt sich normalerweise.

Rocky spielt auch schon sehr gerne mit anderen Kätzchen und mit der Pflegemama, alles super.



Update 31.10.2015:

Der kleine Rocky durfte endlich auf einen ganz tollen Platz mit einem Spielgefährten übersiedeln! Seine Mama hat ihn schon sehnsüchtig erwartet! Alles Gute du Herzibär!



Nachrichten vom neuen Zuhause:

November 2015:

Ich glaube, Rocky erobert sich langsam das Territorium. Inzwischen sind Rocky und Lupuzzi (das ist unserer anderer Kater) auch schon sehr vertraut miteinander. Rocky ist nach wie vor etwas zurückhaltend bei den Raufspielen und insgesamt noch schüchtern. Nach wie vor versteckt er sich gerne. Aber vor allem am späten Abend und wenn ich tagsüber alleine zuhause bin, spaziert er schon durch die Wohnung und geht auf Entdeckungstour. Durchfall hatte er bisher nicht und er hat einen guten Appetit. Ich habe den Eindruck, dass er sich an viele Alltagsgeräusche noch gewöhnen muss. Zum Beispiel schreckt ihn das plötzliche Anspringen der Spülmaschine  oder des Boilers in der Küche. Unseren anderen Kater lässt das vollkommen unberührt. Auf jeden Fall haben wir Rocky sehr ins Herz geschlossen und vor allem mit meiner ältesten Tochter kuschelt Rocky schon lange und ausgiebig.

Anbei schicke ich Ihnen ein paar Bilder-sie sind alle vom letzten Wochenende.

Liebe Grüße