Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Mina

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

 

 

 

 

 

 

 

Mina (Weiblich, geboren ca. 2010) konnten wir im Zuge eines grossen Kastrationsprojektes mit insgesamt 9 weiteren Katzen/Kätzchen retten, .... Die gesamte Geschichte finden sie weiter unten in diesem Beitrag!

Mina ist eine Seele von Katze sie ist unglaublich liebesbedürftig und anschmiegsam mag es am Schoss zu sitzen und ist wohl einfach Dankbar aus dieser Hölle entkommen zu sein. Auch wenn sie sich im ersten Moment vor Fremden versteckt, dauert es eigentlich nur ein paar Minuten an denen sie sich allerdings unbeobachtet fühlen sollte ...und schon kommt sie neugierig hervor und springt ohne dass man es erwartet auf den Schoss. Nur wenn sie meint sie wird beobachtet bleibt sie lieber im Hintergrund. Die Pflegemama wird aber eigentlich ständig von ihr belagert.

Mina ist vor allem aber auch zu anderen Katzen extrem sozial, da nun ihre Kinder und Ziehkinder bis auf Ilira alle ihre Zuhause gefunden haben, haben wir zwei neue Babykätzchen dazu gesellt, diese wurden sofort abgeschnuppert und abgeschleckt.

 

 

Zur gesamten Geschichte......

Von einem unserer bisher größten Projekten (siehe Streitdorf), konnten wir am 09.06.2014 8 Babykätzchen (geb. ca. 7. + 15. Mai )  und 2 Mamakatzen retten. Die Babys waren bei der Auffindung alle rund 4-5 Wochen alt, sie hatten grossteils Augenentzündungen und waren untergewichtig,  da sie in diesem Alter noch abhängig von ihrer Mama sind und wenn möglich auch diese bei sich haben sollten haben wir uns natürlich bemüht auch diese einzufangen, was uns auch gelungen ist.Vermutlich gab es noch eine dritte Mama da sich die Kätzchen an drei verschiedenen Plätzen befunden haben, diese konnten wir allerdings nicht mit Sicherheit eruieren, das war allerdings von Anfang an kein Problem für die Patchworkfamilie!

Update Mitte Juni 2014:

Mona:

Große Schmusebacke! Ca. 1-2  Jahre.

Mona liebt laaaange Streicheleinheiten, sie ist sehr verschmust und sitzt auch gerne am Schoss! Ausserdem ist sie sehr verspielt.

Sie ist eine sehr hübsche, zarte Katze mit eindrucksvollen grünen Augen. Am Liebsten würden wir Mona mit einem (oder sogar zwei ;-) ) der Katzenkinder vermitteln!

 

 

Mina:

Auch Mina hat sich überraschender Weise als eine grosse Schmuserin heraus gestellt, sie hat sozusagen die ganze Kinderschar etwas an sich gerissen. Jetzt liegt sie halt überhäuft von Katzenbabys da wenn sie säugt, aber es scheint ihr nichts auszumachen. Da sie so zutraulich ist würden wir auch gerne Mina auf einen guten Platz wissen - traurig wäre es wenn wir Mona oder Mina wieder zurück geben müssten, nur weil sie schon erwachsen sind und sie deshalb keiner mehr haben möchte!

Fleissige Mama!

 

...und die Kinderschar....

Insgesamt 4 Buben und 4 Mädchen...Alle sind wohlauf und wurden gegen Augenentzündung behandelt. Sie werden parasitenbefreit gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag vermittelt!

 

 

Lilliy


Update Juli:

Die Kinderschar entwickelt sich prächtig und ist alterstypisch verspielt!

Dorina ist von ihrem Wesen her derzeit die Zurückhaltenste und lässt den anderen den Vortritt beim Spielen, aber dann mischt sie schiesslich auch immer mit......

Frederick und sein Schwesterchen Ilira, haben die meisten "Hummeln im Popo", was heisst.....sie sind besonders aktiv und lustig drauf Zwinkernd:

Ilira

 

und noch der muntere Toni......:

Toni

.....hier noch ein paar Bilder durchgemischt.....

 

Update 20.08.2014:

Alle Kätzchen dieses "Schwunges" sowie Mona haben schon ihre Zuhause gefunden nur Ilira und ihre Ziehmama Mina sind nach wie vor auf der Suche, wir hoffen so sehr dass auch sie bald ein Traumplatz finden, sie warten nun schon soooo lange darauf!

Seit gestern haben sie zumindest wieder Abwechslung im Katzenzimmer und neue Artgenossen dazu bekommen, auch Maya und Adriana warten nun auf ihr Traumplätzchen Zwinkernd!

 

Herzallerliebste Mina:

Edit: 22.08.2014: Auch wenn es zuerst den Anschein macht dass Mina die beiden Neuankömmlinge sofort akzeptiert hat sich das nun anders heruasgestellt, nun pfaucherlt sie alle an aber es hält sich in Grenzen - eigentlich so wie es normalerweise ist wenn sich fremde Katzen treffen....

Update 18. Okt 2014

Mina darf auf ihrem Pflegeplatz bleiben - sie hat mittlwerweile auch schon das gesamte Haus + Garten eroberert, sich mit den dortigen Fellnasen angefreundet - und genießt regelmäßig die Schmuseeinheiten von "Mama+Papa" Lachend!