Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Bibi

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aufnahmedatum 29.08.2012:

Videos:

NEU: BIBI und BAMBAM!

Bibi 01 (1. Tag nach der Ankunft 30.08.- Bibi geht es schon etwas besser)

Bibi 02 ( 2. Tag nach der Ankunft 31.08 -wackelig aber - wieder auf den Beinen)

Bibi 03 ( ebefalls 2. Tag nach Ankunft)

Bibi 04 (...nach nur einer Woche...!)

Bibi 05 (..jetzt geht's nur noch bergauf!)

bibi09-400

 

Charakter: Bibi ist sehr kuschelbedürftig und verschmust, sie liegt am Liebsten auf Jemandem drauf - abschlecken nicht ausgeschlossen! Sie fängt wenn sie sich wohl fühlt sofort zu schnurren an, gewinnt rasch vertrauen und lebt sich sicherlich rasch in ein neues Zuhause ein, trotzdem ist sie nicht unvorsichtig. Außerdem ist sie ein kleiner Frechdachs und altersentsprechend sehr verspielt und neugierig. Bibi "mrrt" und murrt sehr viel - zur Begrüßung, wenn sie sich freut oder zwischendurch - total süß!

Bibi ist ein sehr sportliches Katzenmädchen, die uns immer wieder damit überrascht wo sie überall hin kommt ;-) - ein kleiner Kletter-Max und Hüpffloh in einem! Außerdem apportiert Bibi - sie legt einem ihre Lieblingsspielmaus vor die Füsse und wartet dass man sie wieder wirft - eine unglaubliche Katze!


Wie es sich für Mädchen gehört legt sie auch sehr viel wert auf ihr Aussehen und hält ihr flauschiges Fell durch viel "pflege" hübsch und sauber!

Sie beschäftigt sich besonders gerne mit Spielmäuschen in Echtgröße, die tragt sie schon mal durch das ganze Haus, auch andere Spielsachen werden verschleppt, Schnur spielen liebt sie ebenfalls sehr....

Für andere Katzen interessiert sie sich sehr, ist aber nicht aufdringlich.
Am liebsten würde sie natürlich mit einem Kätzchen das genauso verspielt ist wie sie durch die Gegend toben!
Katzenklo benutzt sie einwandfrei!


Tagebuch:

Am 29.08.2012 ereilte mich ein Hilferuf - Eine befreundete Tierschützerin  hat mitten auf einem Spazierweg in der Flachau/Salzburg ein fast regungsloses Kätzchen gefunden - es hatte wässrigen Durchfall und Untertemperatur sowie Fliegenmaden am Popo - niemand weiß wie lange es dort schon lag, und man möchte gar nicht wissen wieviele Leute einfach weg gesehen haben. Die Retterin hat das Kleine ohne zu zögern in ihre Jacke eingepackt und ist mit ihr zum Tierarzt gefahren!

Bibi ist ca. 4-5 Monate alt, vermutlich hat sich dort jemand ihrer entledigt weil sie krank geworden ist, oder sie wurde einfach sich selbst überlassen was ihr zum Verhängnis wurde......

Als sie bei uns ankommt ist sie nach wie vor fast bewegungslos, die Augen sind halb offen - nach wie vor krabbeln einige Maden an ihr herum und sie sah nicht gut aus.

Aufgrund des sehr schlechten Allgemeinzustandes und starken Durchfalls besteht Verdacht auf Katzenseuche! (Es gab sogar eine Tierärztin die es einschläfern wollte - mit ein Grund warum die Maus dann bei uns gelandet ist ...)

Bibi wird bei uns intensiv-medizinisch unter tierärztlicher Kontrolle behandelt und bekommt vor allem die Streicheleinheiten die sie für ihre Genesung braucht.....

bibi03-500

 

bibi02-700

Update 30.08.2012:

Bibi liegt hauptsächlich aber sie lebt! Sie verliert weiterhin wässrigen Stuhl - aber einmal muss sie sich unbeobachtet auf das Katzenklo geschleppt haben - denn die Spuren sind nicht zu übersehen! Immerhin sie spürt wieder dass sie auf's Klo muss - und hat es trotz ihrem schlechten Zustandes, gefunden!

Update 01.09.2012:

Der süßen Maus geht es immer besser! Sie hat schon einen sehr sicheren Gang, und hüpft auch schon auf das Bett, wir sind selbst erstaunt und vor allem sehr glücklich über ihre rasche Genesung!

Sie hat nun schon guten Appetit, der Durchfall bessert sich und ihr ganzer Allgemeinzustand ist wesentlich besser - sie hat es geschafft und ist über dem Berg und uns fällt ein Stein vom Herzen - das macht glücklich!

Sie hat nicht Katzenseuche - der Bluttest war negativ! Auch ein einfacher Darmkeim kann unbehandelt tödlich verlaufen - Bibi wurde im letzten Moment gerettet , ein Tag länger und sie wäre auf einem Spazierweg gestorben......

Das Zwergi ist unglaublich verschmust und liebesbedürftig - selten so eine Schmusebacke bei uns gehabt. Sie knutscht sich ins Gesicht. schläft quer über Schulter und Hals - während sie ihr Gesicht an meinem Ohr hat. Ein Kätzchen das man ins Herz schließen muss!

Wenn man das Zimmer betritt kommt sie schon entgegen und man kann kaum einen Schritt machen, weil sie die ganze Zeit um einen herum schmeichelt - egal ob man steht, geht, oder sitzt. Am liebsten sitzt und liegt sie auf einem drauf - ihr ist alles recht - Hauptsache sie hat Körperkontakt!

Update 04.09.2012:

Bibi ist nicht wieder zu erkennen - heute vor einer Woche wurde sie fast sterbend gefunden! Heue springt sie herum, spielt vor Freude, klettert überall hoch - und ist körperlich wieder topfit! Ihr Appetit ist groß und der Durchfall ist weg!

Eine absolute Schmusekatze - nur die Spielkameraden dürften ihr jetzt fehlen.....Sie geht immer wieder suchend und mauzend herum - es scheint ihr jetzt bewusst zu werden, dass nun alles anders ist - als wie sie in eine Art komatösen Zustand vorige Woche gefallen ist! Nur noch die abrasierten Stellen an Hals und Popo erinnern an das was sie mitgemacht hat.......

bibi05-700

bibi04-700


bibi10-700

bibi08-700

bibi07

Update 13.09.2012:

Da Bibi's rechtes Auge trotz bisheriger Behandlung, mal mehr und mal weniger "rinnt"  geht der Tierarzt nun nach der 3. Augenkontrolle  von einer Herpesinfektion des Auges aus. D.h. ist nun eine 3wöchige Behandlung notwendig - aber was sein muss - muss sein. Bibi lässt sich brav behandeln egal ob Tropfen oder Tabletten, sie ist auch da sehr unkompliziert!

Update 15.09.2012:

Bibi's Auge tränt nun gar nicht mehr - das Virustatikum wirkt prompt - super, wir freuen uns sehr. Nun heißt es trotzdem die Behandlung konsequent weiter zu führen.

Heute hat mir Bibi gezeigt dass sie gerne "apportiert" indem sie mir beim Wäche zusammenlegen immer wieder ihre Spielmausgebracht hat und darauf gewartet hat, dass ich sie wieder werfe! Auch sonst zeigt sie sich immer aktiver - springt beim Spielen die Wände hoch und ist richtig wild ...

Update 25.09.2012:

Bibi ist mit ihrem Spielgefährten Bambam nun wesentlich ausgeglichener und düst ordentlich mit ihm durch die Gegend! Gesundheitlich geht es ihr sehr gut, und man merkt ihr die schwere Zeit nicht mehr an.

Nach wie vor liebt sie ihre Schmuseeinheiten und kuschelt sich so richtig ins Gesicht - einfach herzig!

Langsam fangen die beiden auch an sich nebeneinander zu kuscheln.

bibi12-700

bibi und bambam01700

 

Update April 2013:

Leider mussten wir uns dazu entscheiden uns von Bibi zu trennen, sie wurde immer mehr von einem und später auch von einem zweiten Kater unserer Katzengruppe gemobbt, bis sie sich freiwillig nur noch im Katzenzimmer aufgehalten hat. Sie hat aber immer gezeigt dass sie eigentlich im Haus bei uns sein möchte - hat sich aber, wenn sie im Haus frei war nur noch ängstlich und geduckt umgeschaut - und das meist zurecht. Wenn sie von ihrem Mobber gesehen wurde sind die Fetzen geflogen, die Arme wurde sogar noch unter der Couch bejagt und sie hat immer ganz schlimm dabei gejault, sie traute sich kaum noch einen Schritt im Haus tun. Er hat sie dann schon bei der Katzenklappe abgefangen.  Nachdem sie sichtlich mehr gelitten hat und ständig einen traurigen Blick hatte, und obwohl sie sonst eine sehr verspielte Maus war, auch gar nicht mehr spielen wollte, haben wir uns dazu entschlossen es bei den Eltern von Michael zu versuchen.

Nachdem sie vor einigen Wochen einen ihrer alten Kater einschläfern lassen mussten, wollte sie es mit Bibi versuchen und wir haben uns entschlossen es einmal probeweise zu versuchen, da ja noch 3 weitere Kater dort wohnen. Nun ist sie rund 3 Wochen dort, und fühl sich sichtlich wohl. Sie geht dort ein,-und aus wie sie möchte - und hat auch schon stolz ihre erste Beute - eine Maus, mitgebracht. Die anderen Katzen respektieren sie und vor allem: sie kann sich jetzt frei bewegen ohne ständig in Angst leben zu müssen. Wir sind sehr froh dass es ihr gut geht und da sie ja in der Familie geblieben ist, sehen wir sie auch regelmäßig und erfahren täglich was es neues von ihr gibt ;-)

Update 2014:

Bibi fühlt sich in ihrem Zuhause immer wohler - langsam freundet sie sich auch an die vorhandenen Fellnasen an. Besonders genießt Bibi (leider oft tagelange) Ausgänge. Wir wir drauf gekommen sind besucht sie dabei oft Nachbarn von denen sie ihre "Knuspertaschen" bekommt. Bibi ist überall sehr beliebt. Die Nächte verbringt sie allerdings hauptsächlich beim FrauliLächelnd!  Wir freuen uns dass es Bibi so gut geht - auch wenn wir oft genug mitzittern müssen, weil die gute Dame wieder mal einen längeren Ausflug macht!