Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Mimi

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ein neues Notfellchen kommt zu uns....

Ein Hilferuf ist bei uns eingegangen, eine Katze kommt immer wieder in einen Reitstall, dieser befindet sich in der Nähe von Salzburg, keiner kennt die Katze, niemand sucht oder vermisst sie - und geduldet wird sie dort auch nicht länger!

Gott sei Dank hat sich eine Tierschützerin ihrer angenommen, die Not erkannt und sich der Katze angenommen.  Die Süße war total ausgehungert und schnell kam auch die Vermutung das sie trächtig sein könnte.

 

mimi

Update 09.04.2012:

Die Katze kommt heute zu uns, die vermutete Trächtigkeit ist unübersehbar und macht die Vermutung zu einer Tatsache.

"Mimi" ist eine sehr ausgeglichene Katze die gleich vertrauen fasst. Sie schmust und schnurrt sofort und auch mit der veränderten Umgebung scheint sie kein Problem zu haben. Appetit hat sie für fünf, und die Verdauung ebenso......

Wir vermuten dass sie noch kein Jahr alt ist.

mimi-01

Update 16.04.2012:

Es tut sich nicht viel, Mimi's Baucherl wächst, langsam scheint es für sie mühsam zu werden, aber sie schafft es am Balkon auf die oberste Regalfläche um einen guten Ausblick zu haben. Sie schläft viel und die Baby's tummeln sich schon ordentlich im Bauch.

Update 20.04.2012:

Juhuuh!! Die Baby's sind daaa!!!! Am 20.04.2012 sind Mimi's zuckersüße Baby's geboren!

Video zur jungen Katzenfamilie!

Video 03 zur jungen Katzenfamilie!

Wir durften die Geburt miterleben, nach einer Stunde Presswehen kam das erste Baby auf die Welt, nach dem vierten dachten wird dass es das gewesen sein, aber eine Überraschung - es kam noch ein fünftes. Und eine Überraschung folgt ja bekanntlich der Nächsten - also kam noch ein sechstes nach!

mimi-babys04-400

Mit sovielen haben wir beim besten Willen nicht gerechnet, die kleinen sind recht unterschiedlich groß. Zwei sind besonders kleine und nur halb so groß wie die großen- aber sie zeigen sofort großen Lebenswilen und stürmen an die Zitzen. Jetzt können sie nachholen was ihnen im Bauch zuwenig gegeben wurde (kein Wunder Mimi war trächtig und total abgemagert als sie gefunden wurde - da hatten wohl einige der Kleinen schon zu wenig ab bekommen).

Wir sind so froh dass alle aktiv sind und Mama Mimi ist eine sehr fürsorgliche Mama, und hat offensichtlich auch ausreichend Milch, da die Kleinen eine unglaubliche Ruhe ausstrahlen. Mimi beobachtet jeden Handgriff wenn man bei ihr ist, und wenn man das Zimmer betritt wird sicherheitshalber mal geknurrt.

Es handelt sich bei den Kleinen um drei Mäderl (Glückskatzi, Grautigerl m. weißen Zehen, Grautigerl m. rotem Schopf) und drei Buben (Räderkater, Grautiger-Weiß, Grautigerl) und sie sind sooooooo herzig! In wenigen Wochen werden sie uns ganz schön auf Trab halten......

mimi-babys02-700


Update 29.04.2012:

Mimi ist eine supertolle Katzenmama, sie hat ausreichend Milch für alle und die Kleinen wachsen und gedeihen einfach wunderbar! Wir sind darüber sehr froh!

Update 07.05.2012:

Mimi geht es sehr gut, ein wenig schlank aber bei sechs Dauernuckler auch kein Wunder!

Die kleinen haben seit ein paar Tagen die Augerln offen und krabbeln schon ordentlich in ihrer Krabbelbox herum. Wenn man sie anspricht reagieren sie und versuchen miezend entgegen zu kommen :-)

NEU: Video zur jungen Katzenfamilie!

Update 19.05.2012:

Die liebe Katzenmama zeigt sich immer mehr von mehr von ihrer verspielten Seite, sie ist sehr quirlig und wirbelt durch das Zimmer. Wir wünschen uns sehr dass auch sie bald Interssenten an ihrer Seite hat.

Update 23.05.2012:

Mimi hat gestern plötzlich mehrmals erbrochen und dabei war Blut - geschockt haben wir sie sofort eingepackt und sind ab zum Tierarzt mit ihr gefahren.

Verdachtsdiagnose war Gott sei Dank nicht so schlimm wie wir befürchtet haben: Gastritis od. Darminfekt. Sie bekam Antibiotika, Infusion da sie recht ausgetrocknet war, Magenschutz und etwas gegen Übelkeit + Diätfutter für die nächsten Tage.

Der ganze Spuk war danach wieder vorbei! Mimi geht es nun wieder gut - wir sind unglaublich froh!

mimisbabys05-600

Update 25.06.2012: Mimi hat die Kastration am Freitag den 22.06. gut hinter sich gebracht. Sie war ziemlich rasch fit. Langsam wird es ihr langweilig, aber in gut einer Woche darf sie dann mit drei ihrer Babys ins neue Zuhause übersiedeln!

Mimi ist eine außerordentlich liebe Katze und besonders fürsorgliche Katzenmama, umso mehr freuen wir uns dass sie mit drei Babys zusammen bleiben darf. Besonders auch da man wohl in einem Jahr keinen Unterschied mehr zwischen ihr und den Babys bemerkt - da sie selbst gerade mal ein Jahr sein wird, der Tierarzt schätzt Mimi auf einen Frühjahrswurf vom vorigem Jahr!

Nach der Kastration:

mimi05


Update 03.07.2012: Mimi durfte heute zusammen mit ihren Kindern Kylie, Fibi, und Micky in ein tolles neues Zuhause übersiedeln :-) Alles Gute liebe Mimi - nun darfst du mit deinen Kindern "Kind" sein, und mit ihnen dein Leben genießen!!!

Katzen-Kunstwerk-mini

Update 04.07.2012:

Liebe Nathalie,

nochmals vielen Dank für eure tolle Pflege. Diese Katzenfamilie ist wirklich etwas ganz besonderes. Wir haben die ersten 12 Stunden gut hinter uns gebracht. Es funktionieren alle wichtigen Dinge – zumindest bis jetzt, sprich – alle Katzen benützen das Katzenklo – wissen, wo’s etwas zu fressen und zu trinken gibt, kennen sich im Haus bereits bestens aus. Bis auf einen Blumentopf hat der Rest unserer Einrichtung auch die erste Nacht überstanden. Wo sie Kratzen dürfen und wo besser nicht, müssen sie noch lernen, aber das wird schon noch (den Kratzbaum haben sie bis jetzt kaum benützt).

Ich glaube, sie fühlen sich schon recht zu Hause und bis auf Fibi sind auch alle bereits sehr, sehr zutraulich. Besonders Kylie ist ein richtiger Couch-Tiger – kaum sitzen wir beim Fernsehen, kuschelt sie sich sofort zu uns. Mimi hat Lukas heute Morgen bereits am Hochbett begrüßt… Auch wasserscheu dürften sie nicht sein – sie wollten unbedingt die nasse Duschtasse erkunden.

Mimi hält es kaum mehr drinnen. Sie versucht bei jeder Gelegenheit nach draußen zu kommen. Ich habe fast den Eindruck, dass sie ihre restlichen 3 Kätzchen sucht… aber vielleicht täusch‘ ich mich da und sie möchte einfach auf die Pirsch gehen :o) . Ihre Wunde sieht gut aus – so gut, dass ich Mühe hatte sie überhaupt zu finden.

Wir halten euch jedenfalls auf dem Laufenden!

LG

mimin01


mimi bgelbrett

Update 19.10.2012:

Mimi hat den Garten nicht nur als Platz zum Toben und Spielen genutzt sonder vor allem als Fluchtmöglichkeit. Es hat sich immer mehr gezeigt dass sie sich dort nicht so wohl fühlt, und vor allem mit ihren "Baby's" nicht viel zu tun haben möchte.

Sie hat schon nach wenigen Wochen den ersten 2tägigen Ausflug gestartet - das war aber nur der Anfang. Kurz darauf war sie 2-3 Wochen unterwegs, und kam dank des Chip's wieder zurück. Es stellte sich heraus dass sie Kinder mitgenommen hatten und die Eltern wenig begeistert waren und sie einfach irgendwo in Mistelbach vor die Tür gesetzt haben, eine Anrainerin hat das bemerkt und ist mit ihr zum Tierarzt gefahren wo durch den Chip herausgefunden werden konnte wem sie gehörte.

Leider hat es nicht lange gedauert bis sie wieder weg war - wir haben davon erst viele Wochen später erfahren. Und so habe ich mich auf die Suche gemacht......es war eine aufregende Suche - den Mimi ist quer durch Mistelbach "gezogen" hatte einen Zwischenstopp bei einem katzenfreundlichen Mann (er hatte aber schon zwei Miezen) - auch dort versuchte sie bald zu flüchten, und bis ich die Nummer des Mannes hatte, war Mimi schon über alle Berge.....

Dann wurde eine graue Tigerkatze dort eine Quergasse entlang laufen gesehen, somit hab ich in dem Bereich Suchplakate aufgehängt - und siehe da - am nächsten Tag meldet sich jemand!!!!!!   Bin sofort hin gefahren - und es war tatsächlich Mimi!! Sie wohnt nun schon seit 2-3 Wochen dort und fühlt sich sehhhhhr wohl - geht ein,- und aus wie sie es möchte.

Die Angst dass ich sie nun "abhole" war sehr groß bei der ganzen Familie - aber natürlich darf Mimi bleiben, immerhin hatte sie eine lange Odysee auf sich genommen um "ihre" Familie zu finden - und ich denke die Familie ist damit sehr erleichtert und wie ich erfahren habe, haben sie auf die Nachricht dass sie bleiben darf auch sofort einen Kratzbaum und ein Katzenklo gekauft und meinen somit sei es nun wohl für alle einschließlich der lieben China so heißt sie jetzt (Mimi), der Einzug erfreulich beschlossen!

Ich konnte mich auf alle Fälle davon überzeugen dass sich Mimi (China) nun sehr wohl in der neuen Familie fühlt - und das ist einfach schön! Sie hatte bei ihrer Reise wohl einige Schutzengerln! Aber wir sind sehr froh dass wir sie gefunden haben und nun wissen wo sie ist und vor allem dass es ihr gut geht!

Danke an die liebe Familie die so gleich ins Herz geschlossen hat und ihr nun ein schönes Zuhause schenkt!

 

mimi-30

Update 2014: Leider gibt es schlechte Nachrichten - Mimi ist wieder verschwunden, wir hoffen dass sie sich nur wieder einmal ein neues Zuhause auf eigene Faust gesucht hat und es ihr gut geht!