Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Bauxi

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bauxi ist die richtige Katze für jemanden der gerne stundenlang mit ihr kuschelt und keine scheu hat dabei angesabbert zu werden.

Trotz alle dem, den notwendigen Respekt für ihre verletzte Seele aufbringt!

VIDEO-01 (Bauxi beim Kuscheln)

VIDEO-02 (Bauxi will in ein neues Zuhause)

NEUE VIDEO'S:

Video-03

Video-04

Video-06

09.02.2012:

Heute haben wir "Bauxi" übernommen (6 Jahre, weibl., kastriert, Leukose-negativ, geimpft - Katzenschnupfen, Katzenseuche, tierärztlich untersucht).

Bauxi ist eine besonders sensible Katze.

Die arme Bauxi wurde ins Tierheim gegeben, als das Frauerl ins Pflegeheim musste. Sie soll früher eine schmusige, zutrauliche Katze gewesen sein - ganz "normal"! Die Trennung von ihrem geliebten Zuhause, ihrem Frauerl und ihrer Genossin waren schlimm - der Aufenthalt im Tierheim für dieses sensible Wesen noch schlimmer! Sie wurde trotz aller Bemühungen von den Pfleger/innen immer aggressiver und hatte keine Chancen auf eine Vermittlung.

Die Pfleger im Tierheim haben Bauxi in den drei Monaten wo sie dort war kaum zu Gesicht bekommen, da sie sich permanent versteckt hat, sie war total verängstig und verstört - bei jedem Geräusch ist sie nervös hoch gefahren und hat geburrt, geknurrt und aggressiv geprankt!

Wir haben sie daher von dort zu uns in Pflege übernommen, in der Hoffnung dass sie sich bei uns beruhigt und den Streß vom Tierheim hinter sich lässt, und endlich ein liebevolles geduldiges Zuhause findet. Ev. haben sie auch die dortigen Artgenossen so sehr gestört.

Bauxi sucht einen Einzelplatz.


Sie braucht ein ruhiges Zuhause, und Menschen die Erfahrung mit Katzen haben!

bauxi-14-640

Update 11.02.2012:

Bauxi hat endlich gegessen und über Nacht ein Schälchen weggefuttert, sie zieht sich aber noch weiterhin zurück, am liebsten in ein Kuschelnest. Man sieht sie so gut wie nicht wenn man ins Katzenzimmer geht und sie wirkt eher ruhig. Sie ist wohl eine Katze die man einfach mal in Ruhe lässt, und vielleicht kommt sie ja dann einmal von selbst um Kontakt zu knüpfen.

Federwedel und Laiserpointer hat sie auf alle Fälle schon mal ganz fasziniert mit den Augen verfolgtlächelnd - hat sie wahrscheinlich beides noch nie in ihrem Leben gesehen!

Katzenklo benutzen ist für sie selbstverständlich.

Am Abend:

Bauxi zeigt sich sehr entspannt und genießt das Katzenzimmer, bewegt sich frei, kratzt kräftig am Kratzbaum und hat sich sogar, als ich mich ins Zimmer gesetzt habe, Kontakt aufgenommen und sich an meine Beine und Arme geschmust, noch bleib ich dabei lieber ruhig, ohne auf die Kuschelaufforderung einzugehen.

Vor anderen Katzen dürfte sie Angst haben.

Fazit: Es ist erstaunlich für uns wie schnell sie sich vom Tierheim nun schon gewandelt hat und wir sind schon sehr gespannt wie sich die Herzdame weiter entwickeln wird!

Update 12.02.2012:

Wer möchte dieser lieben Katze ein schönes Zuhause geben, wo sie von "vorne" anfangen darf, und alles vergessen kann?

Bauxi die Schmusekatze:

Bauxi hat sich heute streicheln lassen, dabei geschnurrt und wahnsinnig gesabbert, gerade eben wurde Michael extrem angesabbert sie hat ein sehr großes Kuschelbedürfnis - sie genießt es offensichtlich ohne andere Katzen! Noch ist sie dabei vorsichtig, aber wenn man bedenkt dass sie nun monatelang unnahbar war ist dass eine unglaubliche Wandlung!

Und hier die unglaublichen Bilder von der kleinen "Furie" zur Schmusebacke - und das in drei Tagen - Bauxi ist eben eine ganz besonders Katzezwinkernd

 

Bauxi sitzt auf dem Schoss und nutzt den Unterarm als "Brustersatz", sie schmatzt, schleckt, sabbert und schnurrt dabei was das Zeug hält - das haben wir noch nie bei einer so "erwachsenen" Katze gehabt - das macht sie ewig :

bauxi-03-640

Und beim Schmusen:

Update 16.02.2012: Bauxi ist zwar noch unsicher, aber immer mehr merkt man wie sehr sie an Menschen hängt, auch wenn sie zu manchen schneller vertrauen fasst als zu anderen ;-)

Bauxi schläft gerne unter der Decke:

bauxi-07-640

Gäääääähhhhhn:

bauxi-08-700

Update 25.02.2012.:

Bauxi hatte noch keinen Interessenten, dabei sehnt sie sich schon so sehr nach einem eigenen Zuhause!

Update 29.02.2012:

Der armen Bauxi ist schon sehr langweilig im Katzenzimmer, die Spieleinheiten sind ihr zu wenig - sie möchte nun endlich "mit" ihrer Familie leben. Leider klappt es mit anderen Katzen gar nicht, deshalb müssen können wir sie nicht raus lassen. Warum mag der lieben Katze niemand ein Zuhause geben?

Update 04.03.2012:

Bauxi zeigt nun langsam doch etwas vertrauen auch in ihre Artgenossen, solange sie ihr nicht zu Nahe treten ....... Ein gewisser Sicherheitsabstand muss schon sein. Daher würde nun auch ein Platz mit "sozialen" Katzen im Haushalt für sie in Frage kommen, aber sie wäre wohl auch ohne weitere Fellnasen zufrieden. Falls schon eine od. mehrere Katzen vorhanden sind muss auf alle Fälle ein wenig Geduld bei der Zusammenführung vorhanden sein.

bauxi-15-800

Update 19.03.2011:

Bauxi wird langsam unrund in "ihrem" Zimmer, trotz Balkon - den sie bei Sonnenschein auch stundenlang, mauzt sie immer wieder vor der Tür und möchte heraus, leider klappt es aber nicht mit den anderen Katzen, deshalb können wir sie nicht in das restliche Haus lassen.

Wenn man zu ihr hinein geht ist sie dann aber selig, kommt zum Schmusen und Schoss sitzen, o.k. abgeschlabbert wird man auch ein wenig.

Wir sind der Meinung dass sie einfach eine sehr aktive Katze ist, die nun bald ihrem Bewegungs,-und Freiheitsdrang nachkommen muss. Dann wird sie sicherlich eine sehr glückliche und ausgeglichene Fellnase, die besonders lieb und dankbar ist.

Damit sie nicht immer soviel alleine ist, schläft manchmal einer von uns bei ihr, dabei zeigt sie sich in der Nacht auch sehr kuschelbedürftig und krabbelt schon mal mit unter die Decke und schaut beim Fussende raus zwinkernd!

Update 23.03.2012:

Bauxi hatte heute sehr netten Besuch, und es war total lieb von ihr, wie sie ihre zuküntige Familie, in dem sie einen nach dem anderen abgeschnuppert hat, begrüßt hat. Sie hat sich ganz anständig benommen und vermutlich die Familie um den kleinen Pfotenballen gewickeltzwinkernd!

Schaut so aus dürfe die herzige Maus demnächst in ihr neues Zuhause übersiedeln - ohne lästige Fellnasengenossen!

Update 29.03.2012:

Bauxi darf am Osterdienstag ins neue Zuhause übersiedeln!

Update 10.04.2012:

Juhuu! Bauxi hat es geschaff,t und ist wie selbstverständlich im neuen Zuhause vom Transporter augestiegen und hat sich neugierig und entspannt umgeschaut - viel Glück kleine Bauxi-Maus - dir und deiner lieben Familie in Kritzendorf!

Katzen-Kunstwerk-mini

Update September 2013


Suki geniesst ale ehemalige Wohnungskatze nun den tollen Garten....

Hallo zusammen,

Nach über 1 Jahr Angewöhnungszeit an Emma, hat Suki  sie inzwischen auch ins Herz geschlossen.

Sie wird ausgiebig „besaugt“. Es geht ihr gut. Sie ist viel draussen, geht ihre fixen Wege und war noch nie an der Vorderseite des Hauses. Da wagt sie sich schon eher zum Nachbarn trotz Hund und Katz ;)

Noch immer ist die andere Katze keine Freundin von ihr. Sie wird geduldet. Bestenfalls ein wenig Nase an Nase. Aber sobald die andere mehr fordert, wird gleich gepfaucht. Fressen nebeneinander, aber sonst geht sie ihre eigenen Wege.

Ich glaub sie ist für die jüngere ein gutes Vorbild. Die darf inzwischen auch raus. Und folgt mir auf Schritt und Tritt wie ein Hund. Klettert auf Bäume in einem Tempo dass man einer Perser gar nicht zutrauen würde. Sie war schon mal über die Straße bei den Nachbarn. Aber weil Suki es nicht tut, hab ich das Gefühl sie ist auch lieber ums Haus rum.

Alles läuft rund. Am liebsten hätte ich noch einen Kater dazu oder noch 2 (ich hätte Potential zur Katzensammlerin ;) )

Aber das wird ein Wunsch bleiben. Ich glaub noch einen Zuwachs würde uns Suki nicht hinnehmen.

Euch wünsch ich alles Gute und liebe Grüße

Sandra

....und das Nuckeln an den Unterarmen liebt sie offensichtlich nach wie vor...Zwinkernd