Wunschzettel

Nachricht

Nachricht

Infos zur Vermittlung

Hier finden sie wichtige Informationen zur Tiervergabe.

Voraussetzungen zur Vermittlung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Für eine Vergabe unbedingt notwendig sind ...

  • Schutzvertrag (Wichtig: Kastration vor Geschlechtreife im Alter von 5-7 Monaten)
  • Einmaliges Entrichten der Schutzgebühr
  • Haltung mit uneingeschränktem Zugang der Tiere zum Großteil des menschlichen Wohnbereichs
  • Freigangsmöglichkeit in gefahrenarmer Umgebung bzw. ohne direktem Zugang zu einer stark befahrenen Strasse oder gesicherter Freigang
  • Wohnungshaltung NUR in Ausnahmefällen – wird extra bei dem Tier angegeben
  • Katzentür / Katzenklappe ins Freie! Oder adäquater Unterschlupf (Hütte, Schuppen, usw)
  • Haltung zu zweit oder in Gruppen (Ausnahme: erwachsene mit Artgenossen unverträgliche Tiere)
  • Mindestalter bei Babykatzen 10 Wochen – Bei Kitten muss ein verspielter Artgenosse (idealerweise im ähnlichem Alter) vorhanden sein oder dazu adptiert werden

Auf Wunsch des Interessenten: Gesundheitstests:

Es besteht die Möglichkeit die Wunschkatze(n) auf diverse Krankheiten testen zu lassen, die Kosten müssen vorab auf das NotFellchen-Konto überwiesen werden, und es besteht kein Recht auf Zurückerstattung. Die Befunde werden selbstverständlich dem Interessenten ausgehändigt.

 

pfeil Weiter zum Ablauf der Vermittlung!

 

Wichtige Informationen zur Tiervergabe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Wer ein NotFellchen aufnimmt, entscheidet sich bewusst zu einem Tier aus dem Tierschutz und ist auch bereit ev. notwendige Lebensumstände zu verändern!

 

Bevor Sie eine Katze (oder besser gleich zwei) zu sich nehmen, sollten Sie folgende Punkte sehr genau überlegen:

  • Sind alle in Ihrem Haushalt lebende Personen mit der Anschaffung eines Haustieres einverstanden?
  • Haben Sie jemanden, der im Falle von Urlaub die Katze versorgt?
  • Katzen sind kein Spielzeug für Kinder, die Verantwortung für die Tiere haben alleine die Eltern - ist ihnen das klar?
  • Können Sie Erbrochenes oder auch einmal Durchfall/Harn aufwischen?
  • Können Sie Katzentoiletten regelmäßig saubermachen?
  • Können Sie über Kratzspuren an Möbeln und Katzenhaare auf der Couch (im Bett) hinwegsehen?
  • Können Sie es hinnehmen, dass die Katze auch einmal einen Blumentopf umwirft?
  • Sind Sie bereit und in der Lage, ca. 30,- Euro pro Monat für Futter und Streu / Katze auszugeben?
  • Sind Sie bereit und in der Lage, die Katze regelmäßig einem Tierarzt vorzustellen? Auch hier fallen immer wieder Kosten an.
  • Können sie sich vorstellen für die nächsten 15 bis 20 Jahre für dieses Tier die Verantwortung zu übernehmen?
  • Falls sie in einem Miethaus leben.....ist das Halten von Katzen erlaubt? Bitte informieren sie sich rechtzeitig und holen sie sich eine schriftliche Erlaubnis.

Haben sie sich für eine Katze entschieden, ...

... lesen sie bitte


pfeil Voraussetzungen zur Vermittlung und


pfeil Vermittlungsablauf gut durch!

 

Gerne beantworten wir ihre Fragen zur Vermittlung oder zu bestimmten Tieren. Auch nach der Vermittlung können sie jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen, falls sie Fragen zur Eingewöhnung haben,  oder es sonstige "Probleme" geben sollte.

"Nachrichten vom neuen zu Hause" sind jederzeit herzlich willkommen.

 

Ablauf der Vermittlung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Sie sind mit den Vermittlungsbedingungen einverstanden, und möchten einer Katze von NotFellchen.at ein zu Hause bieten?

weiterlesen ...

   

Schutzvertrag

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Infos rund um unseren Schutzvertrag

weiterlesen ...

 

Schutzgebühr

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail


weiterlesen ...